Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

"Patienten immer jünger" - Intensiv-Chefarzt des Klinikums Kempten fordert schärfere Maßnahmen gegen Corona

„Um dem Virus keine Chance zu geben, ist es wichtig, die Teststrategie wirklich zu nutzen, sich impfen zu lassen und die Kontaktbeschränkungen streng auszulegen“, sagt Chefarzt Dr. Florian Wagner.

„Um dem Virus keine Chance zu geben, ist es wichtig, die Teststrategie wirklich zu nutzen, sich impfen zu lassen und die Kontaktbeschränkungen streng auszulegen“, sagt Chefarzt Dr. Florian Wagner.

Bild: Ralf Lienert

„Um dem Virus keine Chance zu geben, ist es wichtig, die Teststrategie wirklich zu nutzen, sich impfen zu lassen und die Kontaktbeschränkungen streng auszulegen“, sagt Chefarzt Dr. Florian Wagner.

Bild: Ralf Lienert

Über 40 Prozent der Intensivbetten in Kempten und Immenstadt mit Covid-Patienten belegt. Warum Chefarzt Dr. Florian Wagner nicht nur auf die Inzidenz schaut.
26.04.2021 | Stand: 11:08 Uhr

Die einen fordern schärfere Schutzmaßnahmen vor Corona, andere Öffnungsstrategien. Bisher orientiert sich fast alles an den Neuinfektionen. Die Fälle werden dazu auf 100 000 Einwohner umgerechnet und sind als Inzidenzzahl vergleichbar. Dr. Florian Wagner, Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin im Klinikum Kempten, hält es für nicht richtig, sich allein an der Inzidenz auszurichten.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat