Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Er holte 1933 die Hakenkreuzfahne ein

Rudolf Zorn: Der (fast) vergessene Minister aus Kempten

Dr. Rudolf Zorn aus Kempten war erst Wirtschafts- und später Finanzminister in Bayern.

Dr. Rudolf Zorn aus Kempten war erst Wirtschafts- und später Finanzminister in Bayern.

Bild: Ralf Lienert (Repro)

Dr. Rudolf Zorn aus Kempten war erst Wirtschafts- und später Finanzminister in Bayern.

Bild: Ralf Lienert (Repro)

Dr. Rudolf Zorn holte 1933 die Hakenkreuzfahne ein und wurde daraufhin entlassen. Nach dem Krieg war der SPD-Politiker in zwei Regierungen aktiv.
18.01.2021 | Stand: 18:30 Uhr

Dr. Rudolf Zorn war einer der prägenden Männer im Nachkriegs-Bayern. Ihm sind Straßen in München und Kempten gewidmet, eine Kultur-Stiftung ist nach ihm benannt und doch ist der Politiker und Wirtschaftsfachmann 55 Jahre nach seinem plötzlichen Tod am 21. Januar 1966 fast vergessen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat