Schwelbrand in Dietmannsried

Zwei Männer bei Brand in Schrattenbach leicht verletzt - hoher Schaden

Bei einem Schwelbrand am Mittwoch in Schrattenbach bei Dietmannsried sind zwei Männer leicht verletzt worden.

Bei einem Schwelbrand am Mittwoch in Schrattenbach bei Dietmannsried sind zwei Männer leicht verletzt worden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Bei einem Schwelbrand am Mittwoch in Schrattenbach bei Dietmannsried sind zwei Männer leicht verletzt worden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zwei Leichtverletzte und Schaden in Höhe einer sechsstelligen Summe: Das ist die Bilanz eines Schwelbrands am Donnerstag in Dietmannsried (Oberallgäu).
23.09.2021 | Stand: 20:54 Uhr

Bei einem Schwelbrand im Dachgeschoss eines Doppelhauses in Dietmannsried (Landkreis Oberallgäu) sind zwei Menschen leicht verletzt worden. An dem Haus im Dietmannsrieder Weiler Hinterhalde (nahe Schrattenbach) wurde laut Polizei am Mittwochnachmittag an der Isolierung gearbeitet. Die Beamten vermuten einen Zusammenhang zwischen den Arbeiten und dem Schwelbrand.

100 Feuerwehrler aus vier Orten im Einsatz

Als es an dem Doppelhaus zum Rauchen begann, wurde sofort die Feuerwehr gegen 12.40 Uhr gerufen. Die Wehren aus Schrattenbach, Dietmannsried, Probstried und Kempten rückten unter anderem mit einem Drehleiter-Fahrzeug und etwa 100 Kräften an. Die Kameradinnen und Kameraden löschten den Brand bis etwa 15 Uhr. Vor Ort waren zudem zwei Rettungswagen.

Zwei Männer mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus

Durch den Rauch wurden ein 42-Jähriger und ein 61-Jähriger leicht verletzt. Beide erlitten eine Rauchvergiftung und kamen in ein Klinikum. Durch den Brand und die Löscharbeiten wurden der Dachstuhl und das zweite Obergeschoss des Gebäudes stark beschädigt. Die Höhe des Schadens wird auf eine mittlere sechsstellige Summe geschätzt. Wie es zu dem Schwelbrand gekommen war, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Weitere Nachrichten aus Kempten und dem nördlichen Oberallgäu finden Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Kriminalpolizei ermittelt

Feuer in Wohnung in Pfronten-Steinach ausgebrochen