Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Was macht eigentlich...?

SPD-Urgestein Heidi Lück: „Die erste Reihe hat mir nie gefehlt“

Kempten Lück

Heidi Lück macht sich das Leben schön – wie hier im Garten.

Bild: Foto: Ralf Lienert

Heidi Lück macht sich das Leben schön – wie hier im Garten.

Bild: Foto: Ralf Lienert

Was macht eigentlich Heidi Lück, ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete und BRK-Kreisvorsitzende? Wir geben unseren Lesern einen Einblick ins Leben bekannter Rentner.

08.06.2020 | Stand: 06:30 Uhr

 Früher, wenn Heidi Lück in ihrer aktiven politischen Zeit die Wut gepackt hat, bearbeitete sie einen Tonballen. Den hat sie dann zum Töpfern regelrecht auf den Tisch geknallt. „Ganz, ganz früher“, sagt die heute 77-Jährige lachend, sei das gewesen. Zu einer Zeit, in der die Duracherin, die aus dem Sudetenland stammt, als Abgeordnete der SPD im bayerischen Landtag saß und stets versuchte, ihren Weg zu gehen. Einen geradlinigen, konsequenten, oft unbequemen Weg, mit manchmal heftigem Gegenwind. Heidi Lück, Urgestein der SPD im Landkreis, wollte eines nie: „abgehoben sein“.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat