Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Digitales Gründerzentrum

Tauziehen um historische Treppe in Kempten

Zur Sanierung des denkmalgeschützten Ölturms war es ein langer Weg.

Zur Sanierung des denkmalgeschützten Ölturms war es ein langer Weg.

Bild: Ralf Lienert

Zur Sanierung des denkmalgeschützten Ölturms war es ein langer Weg.

Bild: Ralf Lienert

Das Domizil für Jungunternehmer soll erweitert werden. Doch monatelang wurde um die Sanierung des denkmalgeschützten Ölturms der einstigen Spinnerei & Weberei gerungen.
25.09.2020 | Stand: 17:00 Uhr

Welche Eingriffe in die historische Substanz darf man einem Baudenkmal zumuten? Diese Frage führt regelmäßig zu Reibereien zwischen Bauherren und Behörden. Bei der Sanierung des sogenannten Ölturms der einstigen Spinnerei & Weberei sorgte der Denkmalschutz nun für eine mehrmonatige Verzögerung – und einen genervten Sozialbau-Chef Herbert Singer.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat