Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Brauchtum

Weil ihn die Vögel nerven: Anwohner klagt gegen Maibaum in Altusried

Weil der Trachtenverein Koppachtaler um Franz Merk vergangenes Jahr auf den Maibaum verzichten musste, hat er eine Mini-Version aufgestellt.

Weil der Trachtenverein Koppachtaler um Franz Merk vergangenes Jahr auf den Maibaum verzichten musste, hat er eine Mini-Version aufgestellt.

Bild: Matthias Becker

Weil der Trachtenverein Koppachtaler um Franz Merk vergangenes Jahr auf den Maibaum verzichten musste, hat er eine Mini-Version aufgestellt.

Bild: Matthias Becker

Ein Nachbar will vor Gericht erzwingen, dass die Tradition ein Ende hat – zumindest neben seinem Haus. Jetzt muss wohl ein Vogel-Gutachter ans Werk.
25.02.2021 | Stand: 20:49 Uhr

„Ich bin seit 45 Jahren im Verein, und so lange steht der Maibaum schon an diesem Platz“, sagt Franz Merk. Er ist erster Vorsitzender des Altusrieder Trachtenvereins Koppachtaler. Doch vor zehn Jahren sei der Baum nahe der Leutkircher Straße zum Zankapfel zwischen dem Verein und einem Nachbarn geworden. Dabei geht es vor allem um Zugvögel, die es sich im Wipfel des Baums gemütlich machen und deren Hinterlassenschaften das Haus des Nachbarn angeblich verunreinigen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat