Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Wochenmarkt in Kempten

Winterquartier für den Wochenmarkt dieses Mal anders: So lief der erste Tag

Der Kemptener Wochenmarkt startet in die Wintersaison: mit Hygieneregeln, Abstand und Maskenpflicht. Einige Stände sind im Freien rund um den Pavillon im Stadtpark platziert.

Der Kemptener Wochenmarkt startet in die Wintersaison: mit Hygieneregeln, Abstand und Maskenpflicht. Einige Stände sind im Freien rund um den Pavillon im Stadtpark platziert.

Bild: Matthias Becker

Der Kemptener Wochenmarkt startet in die Wintersaison: mit Hygieneregeln, Abstand und Maskenpflicht. Einige Stände sind im Freien rund um den Pavillon im Stadtpark platziert.

Bild: Matthias Becker

Der Wochenmarkt in Kempten ist in sein Winterquartier umgezogen. Doch wegen Corona gibt es ein komplett neues Konzept. Eine erste Bilanz.
Der Kemptener Wochenmarkt startet in die Wintersaison: mit Hygieneregeln, Abstand und Maskenpflicht. Einige Stände sind im Freien rund um den Pavillon im Stadtpark platziert.
Von Carolin Färber
18.11.2020 | Stand: 23:30 Uhr

Das sonnige Wetter an diesem Vormittag lädt dazu ein, gemütlich über den Wochenmarkt zu schlendern. Am Mittwoch ist er in die Wintersaison gestartet. Wegen Corona ist dieses Jahr alles ein bisschen anders – so auch der Wochenmarkt. Lediglich acht Stände mit Obst, Gemüse, Eier und Blumen finden in der Markthalle Platz. Sämtliche andere Stände stehen erstmals entlang der Straße „Am Königsplatz“ und rund um den Pavillon im Stadtpark.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat