Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Über 400 Wohnungen in Kempten geplant

Wohnen am Park: So soll das Quartier auf dem Saurer-Allma-Areal aussehen

Saurer-Allma

So könnte der zentrale Quartiersplatz im künftigen Kemptener Baugebiet auf den Flächen der früheren Saurer-Allma-Fabrik aussehen.

Bild: Darstellung: Hähnig-Gemmeke Architekten

So könnte der zentrale Quartiersplatz im künftigen Kemptener Baugebiet auf den Flächen der früheren Saurer-Allma-Fabrik aussehen.

Bild: Darstellung: Hähnig-Gemmeke Architekten

Die Sozialbau Kempten will das Saurer-Allma-Gelände an der Engelhalde mit etwa 400 bis 430 Miet- und Eigentumswohnungen bebauen. So sehen die Entwürfe aus.
22.10.2021 | Stand: 17:57 Uhr

Im Märchen Dornröschen sticht sich die Königstochter an einer Spindel und fällt in einen 100-jährigen Schlaf. So lange dauert es nicht, bis auf dem Saurer-Allma-Areal die ersten Kinder Gute-Nacht-Geschichten hören. Wo einst eine Fabrik für Zwirnmaschinen stand, soll unter Regie der Sozialbau Kempten ein modernes Wohnquartier entstehen. Nach einem mehrstufigen Wettbewerb steht fest, wohin die Reise geht: Der Bauausschuss legte einstimmig den Entwurf von „Hähnig Gemmeke Architekten“ als Grundlage für die weitere Entwicklung des Areals nördlich der Leonhardstraße fest.