Brand eines Messfahrzeugs

Am Sportplatz in Leuterschach geht ein Auto in Flammen auf

Dieses Messfahrzeug ist am Sportplatz in Leuterschach in Flammen aufgegangen.

Dieses Messfahrzeug ist am Sportplatz in Leuterschach in Flammen aufgegangen.

Bild: Heiko Wolf

Dieses Messfahrzeug ist am Sportplatz in Leuterschach in Flammen aufgegangen.

Bild: Heiko Wolf

Ein Messfahrzeug ist am Sportplatz in Leuterschach ausgebrannt. Es sollte die Standsicherheit der Flutlichtmasten kontrollieren. So viel Schaden ist entstanden.
23.03.2021 | Stand: 12:27 Uhr

Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz sind die Polizei Marktoberdorf sowie die Freiwilligen Feuerwehren Leuterschach und Geisenried am Dienstagvormittag gegen 8.45 Uhr auf den Sportplatz in Leuterschach gerufen worden. Ein Messfahrzeug mit Kran, das dort die Standsicherheit der Fußball-Flutlichtmasten kontrollieren sollte, war in Brand geraten. Es brannte völlig aus. Die Polizei geht von einem Sachschaden von rund 40.000 Euro aus. Es gab keine Verletzten.

Flutlichtmasten werden alle sechs Jahre überprüft

So blieben bei dem Brand auch die beiden Mitarbeiter der Firma HMH Prüftechnik aus Viersen in Nordrhein-Westfalen unverletzt, die die Messungen im Auftrag der Stadt Marktoberdorf durchführen sollten. Ihren Angaben zufolge werden die Flutlichtmasten alle sechs Jahre überprüft.

Bilderstrecke

Am Sportplatz in Leuterschach geht ein Auto in Flammen auf.

Warum das Messfahrzeug genau in Brand geriet, ist laut Polizei Marktoberdorf noch unklar. Man gehe aber davon aus, dass ein technischer Defekt - zum Beispiel ein Kabelbrand - dazu führte, dass das Hybridfahrzeug Feuer fing. Mit viel Löschschaum wurde das Auto abgelöscht.

Batterien fangen immer wieder zu kokeln an

Da dessen Batterien aber immer wieder zu kokeln anfingen, blieb die Feuerwehr noch lange vor Ort, um das Ausgehen des Brandes und damit das Ende des letztlich glimpflich ausgegangenen Einsatzes zu überwachen.

Insgesamt waren nach Polizeiangaben 15 Feuerwehrleute aus Leuterschach sowie zehn Feuerwehrleute aus Geisenried im Einsatz.

Lesen Sie auch
##alternative##
Schwierigkeiten beim Großeinsatz, eine Person schwer verletzt

Großbrand in Leinau: Schweißarbeiten könnten Feuer ausgelöst haben

Weitere Nachrichten aus dem Allgäu lesen Sie hier.

Fahrzeugbrand am Sportplatz in Leuterschach
Fahrzeugbrand am Sportplatz in Leuterschach
Bild: Heiko Wolf