Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Stimmungsbild in Marktoberdorf

Der Sturm vor der Ruhe: Warum am Tag vor dem Lockdown einiges los ist

Auch vor dem Friseursalon Jung bildet sich am Dienstag eine Schlange. Die letzte Gelegenheit vor dem Lockdown für einen Haarschnitt.

Auch vor dem Friseursalon Jung bildet sich am Dienstag eine Schlange. Die letzte Gelegenheit vor dem Lockdown für einen Haarschnitt.

Bild: Mona Boos

Auch vor dem Friseursalon Jung bildet sich am Dienstag eine Schlange. Die letzte Gelegenheit vor dem Lockdown für einen Haarschnitt.

Bild: Mona Boos

Einige Marktoberdorfer erledigen Weihnachtseinkäufe, während andere schnell zum Friseur gehen. Wie die Corona-Maßnahmen die Weihnachtszeit durcheinanderwirbeln
15.12.2020 | Stand: 18:30 Uhr

Mit großen Taschen warten die Kunden an diesem Dienstag vor dem Spielwarenladen Härtle in Marktoberdorf. Von Eile, Hektik und Unmut über das Warten keine Spur, obwohl am Dienstag die letzte Gelegenheit für Weihnachtseinkäufe in Marktoberdorf und dadurch einiges los ist. Entspannt und geduldig stehen die Frauen und Männer auf dem Bürgersteig, tragen Masken, halten Abstand und plaudern. „Natürlich könnte ich es mir einfach machen und im Internet bestellen“, sagt Harry Gerber, der Weihnachtsgeschenke in dem Spielwarengeschäft kaufen möchte. „Ich unterstütze aber den Einzelhandel, solange es noch geht.“ Dafür nehme er die Wartezeit gerne in Kauf.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat