Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Projekt

Eine neue Freizeitanlage für die Marktoberdorfer Mittelschüler

Für gut 200.000 Euro lässt der Mittelschulverband am Mühlsteig eine Freizeitanlage errichten. Sie ist nicht für den öffentlichen Betrieb gedacht, sondern für die Mädchen und Buben in den Ganztagsklassen.

Für gut 200.000 Euro lässt der Mittelschulverband am Mühlsteig eine Freizeitanlage errichten. Sie ist nicht für den öffentlichen Betrieb gedacht, sondern für die Mädchen und Buben in den Ganztagsklassen.

Bild: Heinz Budjarek

Für gut 200.000 Euro lässt der Mittelschulverband am Mühlsteig eine Freizeitanlage errichten. Sie ist nicht für den öffentlichen Betrieb gedacht, sondern für die Mädchen und Buben in den Ganztagsklassen.

Bild: Heinz Budjarek

Für Ganztagsschüler der Mittelschule entsteht eine 1500 Quadratmeter große Anlage. Im September soll sie fertig sein. Welche fünf Bereiche sie umfasst.
17.08.2020 | Stand: 18:30 Uhr

Das kräftige Blau der Tartanfläche dominiert die neue Freizeitanlage, die angrenzend an das Vereinsgelände des FC Thalhofen entsteht. Nutznießer ist allerdings nicht die Öffentlichkeit, sondern sind die Mädchen und Buben der Ganztagsklassen der Marktoberdorfer Mittelschule am Mühlsteig. Für sie hat der Schulverband in die Tasche gegriffen und gut 200.000 Euro auf den Tisch gelegt. Wenn die Arbeiten weiterhin so gut laufen, sei mit einer Eröffnung im September zu rechnen, sagt der städtische Gebäudemanager Richard Siegert.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat