Neue Bundesstraße

Es bleibt dabei: Dreispurig freie Fahrt auf der B472

Auf der neuen B472 zwischen Burk und Ob haben Autofahrer weiter freie Fahrt.

Auf der neuen B472 zwischen Burk und Ob haben Autofahrer weiter freie Fahrt.

Bild: Mathias Wild

Auf der neuen B472 zwischen Burk und Ob haben Autofahrer weiter freie Fahrt.

Bild: Mathias Wild

Deswegen muss für die ausstehenden Arbeiten zwischen Burk und Ob kein Fahrstreifen gesperrt werden.
01.12.2020 | Stand: 11:55 Uhr

Der Streckenabschnitt der B472 zwischen den Einmündungen Burk bei Selbensberg und Ob ist und bleibt auf allen drei Fahrspuren freigegeben, einschließlich der wechselseitigen Überholmöglichkeiten. Die anfänglich angekündigte Abtrennung eines Fahrstreifens für Bauarbeiten und als Transportweg ist nicht erforderlich. So kann auch die Möglichkeit zum gefahrlosen Überholen langsamer Fahrzeuge auf den zweistreifigen Abschnitten dauerhaft genutzt werden.

In Abstimmung zwischen Baufirma, Verkehrspolizei und Staatlichem Bauamt ergab sich die Möglichkeit, zunächst die noch ausstehenden Arbeiten mit ausreichend Abstand zum Verkehr durchzuführen. Über den Winter finden am Fahrbahnrand keine Arbeiten statt. Somit gibt es derzeit keine Notwendigkeit eine Spur für Bauarbeiten zu beanspruchen. Somit kann bereits jetzt die gesamte Fahrbahnbreite dem öffentlichen Verkehr sicher zur Verfügung gestellt werden.

Sollten im nächsten Frühjahr Arbeiten direkt neben der B472 erforderlich sein, wird die äußere Fahrspur lokal abgesperrt.