Öl in der Wertach

Feuerwehr-Großeinsatz bei Biessenhofen: Ölfilm auf der Wertach

Zu einem abendlichen Feuerwehr-Einsatz wegen eines großen Ölfilms auf dem Wasser ist es am Samstag an der Wertach und am Bachtelsee in Biessenhofen gekommen. Die Ursache ist noch unklar.

Zu einem abendlichen Feuerwehr-Einsatz wegen eines großen Ölfilms auf dem Wasser ist es am Samstag an der Wertach und am Bachtelsee in Biessenhofen gekommen. Die Ursache ist noch unklar.

Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Zu einem abendlichen Feuerwehr-Einsatz wegen eines großen Ölfilms auf dem Wasser ist es am Samstag an der Wertach und am Bachtelsee in Biessenhofen gekommen. Die Ursache ist noch unklar.

Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Eine größere Menge Öl, die die Wertach in Biessenhofen verunreinigte, hat am Pfingstsonntagabend mehrere Feuerwehren auf den Plan gerufen. Es wird ermittelt.
07.06.2022 | Stand: 13:11 Uhr

Am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr hat ein Mitglied des örtlichen Fischereivereins der Polizei eine größere Menge Öl in der Wertach in Biessenhofen gemeldet.

„Das Öl wurde in Biessenhofen bei der Heubrücke zum Bachtelsee hin festgestellt“, berichtet die Polizeiinspektion Marktoberdorf. Der Ölfilm erstreckte sich bereits über die gesamte Breite der Wertach, als die Einsatzkräfte dort ankamen.

Feuerwehr-Einsatzkräfte wollen Weiterfließen des Ölfilms in den Bachtelsee verhindern

Die hinzugerufene Feuerwehr baute sofort eine Ölsperre auf, um ein Weiterfließen in den Bachtelsee zu verhindern. Ebenso sollte wohl verhindert werden, dass viel Öl in die Kläranlage fließt.

Bilderstrecke

Ölteppich auf dem Bachtelsee: Der Feuerwehr-Einsatz in Bildern

Beim Überprüfen der Herkunft wurde bemerkt, dass sich im Regenüberlaufbecken Altdorf eine größere Menge Öl befindet, von wo aus es wohl in die Wertach geflossen ist.

Das Öl hatte sich offenbar im Regenüberlaufbecken Altdorf gesammelt. Experte hinzugezogen

Es wurde ein Verantwortlicher vom Wasserwirtschaftsamt Kempten hinzugezogen. Der genaue Ursprung der Verunreinigung ist nach Angaben der Polizei derzeit noch unklar. Ermittlungen dazu laufen. Um Zeugen-Hinweise bittet die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter der Telefonnummer 08342 96040.

Lesen Sie auch
##alternative##
Feuer in Biessenhofen

Mann steckt Hecke des Nachbarn versehentlich mit Bunsenbrenner in Brand

Die Feuerwehren aus Marktoberdorf, Biessenhofen und Altdorf waren aufgrund der großen Menge Öl am Sonntagabend stundenlang im Einsatz.