Marktoberdorf

Krönung zum Jahresende

Turnen Marktoberdorfer holen Mannschaftspokal und etliche Podestplätze
18.12.2019 | Stand: 16:43 Uhr

Wieder einmal stellte der TSV Marktoberdorf mit 21 Teilnehmern eine starke Mannschaft beim Füssener Pokalturnen, dem traditionellen Saisonabschluss. Dass dabei der Mannschaftspokal gegen starken Vertretungen aus Füssen, Mindelheim und Sonthofen nach Marktoberdorf ging und neun junge Sportler auf das Podest kamen, freute nicht nur das Trainerteam um Peter Roth, Kaja Mußack, Nhi Chu und Carla Wiese. Denn viel Applaus spendeten auch die zahlreichen Eltern, die ihre Kinder anfeuerten.

Einen spannenden Vergleichskampf lieferten sich bei den 15- bis 16-Jährigen Adrian Fritsch, Alexander Kölbl und Johannes Karle an Boden, Reck, Barren und Sprung. Am Boden zeigten sie tolle Flickflacks, Salti und Handstandvariationen und begeisterten mit schwierigen Sprüngen über den Sprungtisch mit Überschlag mit halber Drehung. Dabei setzte sich Adrian mit der Bestnote am Sprung gegen Alexander und Johannes durch.

Mitreißende Übungen zeigte auch Daniel Kraus in der offenen Klasse. Er turnte bereits teilweise die schwierigen P9-Übungen und gewann seine Altersklasse. Am Barren zeigte er sicher Handstände und Kippelemente und wird nun am Reck an Riesenumschwüngen arbeiten, um diese bei kommenden Wettkämpfen zeigen zu können.

In der Altersklasse 13 bis 14 sicherte sich Luis Zacherl mit gleichbleibend guten Übungen Platz drei.

Besonders gespannt war der Trainer der Buben, Peter Roth, auf das Abschneiden seiner Jüngsten. Tobias Eltrich (acht Jahre) sorgte mit seinem ersten Wettkampf und dem dritten Platz für die größte Überraschung. Das Talent ging seinen ersten Wettkampf sehr nervös an, zeigte aber mit toller Körperspannung und Kraft sein Können, wurde immer sicherer und rief sein hohes Trainingsniveau ab. In der gleichen Altersklasse kamen Raphael Huber auf den fünften und Ruben Weis auf den sechsten Platz.

Lesen Sie auch
##alternative##
Turnen

Weshalb Clara Epp aus Marktoberdorf Grund zur Freude hat

Der zwölfjährige David Mohr gilt ebenfalls als großes Talent, hatte jedoch am Boden Pech mit einem Sturz beim Flick-Flack und wurde in seiner starken Altersklasse Fünfter vor seinem Vereinsgefährten Laurin Klee, der ebenfalls am Boden unkonzentriert agierte.

Bei den Mädchen hatten die Trainerinnen Katja Mußack und Nhi Chu in der Klasse der Fünf- bis Sechsjährigen drei Wettkampfneulinge am Start. Neben Mona Linder, die für ihre Altersklasse unglaublich schwierige Übungen turnt und den dritten Platz erreichte, traten Dila Gültekin, Carolin Leinsle und Lena Straub an. Einige sind erst seit September im Training. Dila erreichte den vierten, Carolin den fünften und Lena den sechsten Platz.

In einer gut besetzten Altersgruppe der Elf- bis Zwölfjährigen starteten Sarah Linder, Cheyenne Hatje und Amelie Stotz. Sarah hatte etwas Pech mit einem Absteiger am Schwebebalken, erturnte sich jedoch mit schwierigen Übungen und hohen Ausgangswerten den zweiten Platz. Zum ersten Platz fehlten ihr nur 0,4 Punkte. Cheyenne wurde Vierte, Amelie Siebte.

Gianna Kaiser und Vanessa Kölbl starteten bei den 13- bis 14-Jährigen. Auch für Gianna war es der erste Wettkampf. Umso mehr darf sie stolz auf ihren achten Platz sein. Vanessa, eigentlich eine Podiumsturnerin, erwischte keinen guten Tag. Stürze am Boden und Schwebebalken bedeuteten Platz zehn.

Aus der Marktoberdorfer Leistungsgruppe gingen es Tatjana Mohr und Lia Kaiser in der Altersklasse der Neun- bis Zehnjährigen an. Auch sie hatten etwas Pech mit ihren schwierigen Übungen. Die nach lang ersehntem Training einstudierten hochwertigen Teile Überschlag am Sprung, Radwende Flick-Flack und Kippe am Stufenbarren konnten sie nicht wie gewohnt abrufen. Dennoch erturnte sich Tatjana dank schwieriger Übung am Stufenbarren den dritten Platz. Lia erreichte bei 31 Turnerinnen den guten achten Platz.

Nun gilt es, die Übungen zu stabilisieren, neue und schwierigere Elemente einzustudieren und zu sichern. Was dabei herauskommt, können sie beim nächsten Heimwettkampf in Marktoberdorf am 14. März in der Dreifachhalle an der Mittelschule zeigen.(az)

www.turngau-allgaeu.de oderwww.tsg-fuessen.de

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.