Die

Reges Interesse am Sonnenpokal

Volleyball Premiere in Ebenhofen ein Erfolg. Mauerstetten III gewinnt verdient
03.10.2019 | Stand: 15:17 Uhr

Auf reges Interesse ist die Premiere des Sonnenpokals in der Wertachsporthalle in Biessenhofen gestoßen. Dabei handelt es sich um ein Vorbereitungsturnier für die Leistungsklassen Kreis- bis Bezirksklasse, ausgerichtet von der Abteilung Volleyball des FC Ebenhofen. An den Start gingen neben den beiden eigenen Teams Mannschaften aus Dietmannsried, Kaufbeuren, Krumbach, Mauerstetten, München, Rehling und Wald.

In der Gruppenphase spielte jeder gegen jeden. Dabei gelang Ebenhofen I der zweite Platz in der ersten Gruppe und Ebenhofen II der vierte Platz in der zweiten Gruppe. Im Überkreuzspiel überzeugte die erste Mannschaft und zog mit einem 2:0-Sieg über Rehling ins Finale ein.

Dort kam es zur Neuauflage der Begegnung aus der Gruppenphase mit Mauerstetten III. Der Gastgeber fand besser ins Spiel und gestaltete die Partie offener als in der Gruppenphase. Motiviert durch die vielen Zuschauer boten die beiden Mannschaften ein sehenswertes und hochklassiges Endspiel.

Der erste Satz verlief lange auf Augenhöhe, bis Mauerstetten die entscheidenden Punkte holte. Im zweiten Satz fand Ebenhofen nicht in den Rhythmus und musste sich relativ deutlich geschlagen geben. Mauerstetten III war damit verdienter Gewinner des Sonnenpokals.

Ebenhofen II musste sich im Duell gegen Kaufbeuren geschlagen geben und spielte im Anschluss gegen die vierte Mannschaft des SV Mauerstetten um den siebten Platz. Mauerstetten hatte im Duell der jüngsten Mannschaften knapp die Nase vorn.

Lesen Sie auch
##alternative##
Fußball B-Klassen

SpVgg Rieden in der B-Klasse gefordert

Alle Mannschaften gaben Ebenhofen gute Noten und wollen bei der nächsten Auflage im kommenden Jahr wieder am Start sein.(az)

www.ebenhofen-volleyball.de