Gleich zwei Unfälle

Schneechaos auf der B12 bei Biessenhofen: Drei Verletzte, 30.000 Euro Blechschaden, ein kaputter Polizeibus

Auf der B12 bei Biessenhofen kam es am Mittwochmittag gleich zu mehreren Unfällen.

Auf der B12 bei Biessenhofen kam es am Mittwochmittag gleich zu mehreren Unfällen.

Bild: Harald Langer

Auf der B12 bei Biessenhofen kam es am Mittwochmittag gleich zu mehreren Unfällen.

Bild: Harald Langer

Eine Auto ist auf der B12 mit einem Sattelzug kollidiert. Die Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt. Der Stau führte zu einem weiteren Unfall.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
08.12.2021 | Stand: 17:48 Uhr

Eine 28-jährige Autofahrerin ist am Mittwochmittag auf der B12 mit einem Sattelzug kollidiert. Die Frau war nach Angaben der Polizei bei Biessenhofen ins Schleudern gekommen und auf die Gegenfahrbahn geraten. Bei dem Unfall wurde die Autofahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite sie. Ihre 55-jährige Beifahrerin verletzte sich leicht. Laut Polizei beträgt der Schaden 10.000 Euro.

Stau auf B12: Autofahrer kollidiert beim Wenden mit Polizeibus

In der Folge des Unfalls bildete sich ein Stau. Ein 60-jähriger Autofahrer versuchte, sein Fahrzeug zu wenden und missachtete dabei einen herannahenden Streifenwagen. Die Fahrzeuge kollidierten. Der Polizeibus wurde in einen Graben gedrückt, wie das Foto zeigt. Die 28-jährige Beifahrerin des Streifenwagens verletzte sich dabei leicht. Die Fahrer blieben unversehrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 20.000 Euro.

Lesen Sie auch: Etliche Unfälle nach heftigem Schneefall im Allgäu

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Marktoberdorf informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Marktoberdorf".