Kultur im Ostallgäu

Sinfoniekonzert, Kabarett und Bläserensemble: Diese Veranstaltungen stehen am Wochenende an

Unter anderem spielt am Wochenende das Bläserensemble Marktoberdorf in der St. Martinskirche. Es sind noch weitere Veranstaltungen geboten.

Unter anderem spielt am Wochenende das Bläserensemble Marktoberdorf in der St. Martinskirche. Es sind noch weitere Veranstaltungen geboten.

Bild: Bläserensembe Marktoberdorf (Symbolfoto)

Unter anderem spielt am Wochenende das Bläserensemble Marktoberdorf in der St. Martinskirche. Es sind noch weitere Veranstaltungen geboten.

Bild: Bläserensembe Marktoberdorf (Symbolfoto)

Am Wochenende ist kulturell in und um Marktoberdorf einiges geboten. Von Kabarett im Modeon bis hin zu Blasmusik in der St. Martinskirche ist alles dabei.
21.04.2022 | Stand: 05:30 Uhr

Nach zwei Jahren Corona-Pause geht es nun in der Kultur wieder los. Ob Ensembles, Kapellen oder Bands: Die Künstlerinnen und Künstler geben Vollgas - zur großen Freude der Fans. Auch am Wochenende stehen zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm. Das ist geboten:

Freitag, 22. April, 19.00 Uhr, in der Musikakademie: Frühjahrskonzert des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters:

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester tritt bei seinem Frühjahrskonzert in Marktoberdorf am 22. April um 19 Uhr zugunsten der Ukraine auf. Im Programm der Konzertreihe stehen das Stück „ABOUT TIME“ der deutschen Komponistin Carolin Pook und Antonín Dvořaks Sinfonie „Aus der neuen Welt“. Der Erlös der Konzerte kommt vollständig dem Hilfswerk Schwaben-Bukowina e. V. zugute. Der gemeinnützige Verein aus Augsburg fördert Menschen und soziale Projekte in der Bukowina, der Part-nerregion des Bezirks im rumänischen Kreis Suceava und der ukrainischen Oblast Tscherniwzi.

Samstag, 23. April, Brettl-Spitzen, Frühlingskonzert und mehr:

  • 20 Uhr im Modeon Marktoberdorf: Brettl-Spitzen: Die Volkssängerei erlebt gerade ein Revival und liegt voll im Trend. Das war 2012 für den BR Grund genug, diesem Genre eine eigene Sendung zu widmen: Die Brettl-Spitzen. Als Spielstätte dient die traditionellste aller Brettl-Bühnen, der Festsaal des weltberühmten Hofbräuhauses in München. Am Samstag kommen sie nach Marktoberdorf. Griabig und deftig geht es zu auf der Bühne.
  • 20 Uhr in der St. Martinskirche Marktoberdorf: Konzert des Bläserensembles Marktoberdorf: Am Samstag gibt das Bläserensemble Marktoberdorf gemeinsam mit Saxophonist Christian Elin ein Konzert in der Stadtpfarrkirche St. Martin. Auf dem Programm des Bläserensembles stehen Werke von Claudio Monteverdi, Jean Sibelius, Alan Fernie und Søren Hyldgaard. Die Leitung des Ensembles hat Dr. Simon Behr. Abwechselnd mit dem Bläserensemble spielt der freischaffende Saxophonist Christian Elin. Er spielt seine eigenen Werke sowie Stücke von Girolamo Frescobaldi und Hans-André Stamm.
  • 20 Uhr im Hirschsaal Obergünzburg: Konzert mit dem Trio Tworna: Tworna ist ein Trio, das sich der deutschen Volkslieder annimmt und interpretiert. Die Musikerinnen und Musiker Jessica Jäckel, Caterina Other und Frieder Zimmermann kommen aus verschiedensten Musikrichtungen und können aus Elementen des Folk, der alten Musik, Pop- und Rock sowie Eigenkompositionen schöpfen und geben dem traditionellen Liedgut eine frische, eigene Note.
  • 20 Uhr in der Turnhalle Unterthingau: Frühjahrskonzert der Musikkapelle: Nach zweijähriger Pause hat Dirigent Johann Stöckle ein abwechslungsreiches Programm aus konzertanter, moderner und traditioneller Blasmusik zusammengestellt. Unter anderem sind zu hören: „The Legend of Maracaibo“ von Jose´Alberto Pino, „Buglers Holiday“ von Leroy Anderson (Solostück für 3 Trompeten), „Elvis – The King“ arrangiert von Stefan Schwalgin und „Im Eilschritt nach Sankt Peter“ arrangiert von Martin Scharnagl. Den Auftakt in den Konzertabend gestaltet die Jugendkapelle ROKU unter der Leitung von Alexandra Spiegel.
  • 20 Uhr in der Mehrzweckhalle Ebersbach: Gemeinschaftskonzert der Jugendkapelle WER spielt?! und der Musikkapelle Ebersbach: Die Jungbläser aus Ebersbach und Willofs, unter der Leitung von Laura Schreiegg, werden den Konzertabend eröffnen. Den ersten Hauptteil wird die Jugendkapelle „WER spielt?!“ unter der Leitung von Matthias Fendt bestreiten. Im zweiten Konzertteil betritt dann die Musikkapelle Ebersbach mit ihrem Dirigenten Hannes Heinlein die Konzertbühne. Auf dem Programm der beiden Kapellen stehen sowohl traditionelle als auch moderne Werke wie der Marsch „Feuer und Eis“, das Flügelhorn-Solo „Besame Mucho“ sowie Filmmusik von „Herkules“ und „Fluch der Karibik“. Vor dem Konzert und während den Pausen werden Getränke und kalte Speisen angeboten.

Lesen Sie auch: Bunte Osterferien: Diese Workshops sind im Mobilé Marktoberdorf geboten