Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Verkehr

Zu wenig Prüftermine beim TÜV: Wie wird das Problem in Marktoberdorf und im Ostallgäu gelöst?

Christian Unger leitet die gleichnamige Fahrschule mit Filialen in Füssen, Roßhaupten und Lechbruck. Zudem ist er Allgäuer Regionalvorsitzender des Landesverbands Bayerischer Fahrlehrer.

Christian Unger leitet die gleichnamige Fahrschule mit Filialen in Füssen, Roßhaupten und Lechbruck. Zudem ist er Allgäuer Regionalvorsitzender des Landesverbands Bayerischer Fahrlehrer.

Bild: Lena Lingg

Christian Unger leitet die gleichnamige Fahrschule mit Filialen in Füssen, Roßhaupten und Lechbruck. Zudem ist er Allgäuer Regionalvorsitzender des Landesverbands Bayerischer Fahrlehrer.

Bild: Lena Lingg

Viele Fahrschüler warten seit Wochen auf einen praktischen Prüfungstermin. Ein Marktoberdorfer und ein Füssener Fahrlehrer erklären, woran das liegt.
08.05.2022 | Stand: 20:12 Uhr

Der Ärger ist groß, bei den Fahrschulen, Fahrschülern und deren Eltern. In der gesamten Region müssen angehende Autofahrerinnen und Autofahrer teils wochenlang auf einen Termin für die praktische Fahrprüfung warten, da dem TÜV-Süd Prüfer fehlen. Vor allem coronabedingt – aber nicht nur.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.