Umfrage in Marktoberdorf

Angst vor Astrazeneca? Das halten Ostallgäuer vom umstrittenen Corona-Impfstoff

Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca steht in der Kritik. So tut es auch der vorläufige Impfstopp. Was die Menschen in der Innenstadt von Marktoberdorf darüber denken.

Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca steht in der Kritik. So tut es auch der vorläufige Impfstopp. Was die Menschen in der Innenstadt von Marktoberdorf darüber denken.

Bild: Christophe Ena/AP, dpa/Montage: AZ

Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca steht in der Kritik. So tut es auch der vorläufige Impfstopp. Was die Menschen in der Innenstadt von Marktoberdorf darüber denken.

Bild: Christophe Ena/AP, dpa/Montage: AZ

Sowohl um den Astrazeneca-Impfstoff als auch um den Impfstopp gibt es viel Wirbel. Würden sich Menschen in Marktoberdorf noch mit Astrazeneca impfen lassen?
17.03.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Der Astrazeneca–Impfstoff steht in der Kritik, ebenso der beschlossene Impfstopp. Was halten die Menschen in Marktoberdorf vom vorläufigen Impfstopp mit Astrazeneca? Würden sie sich mit dem Astrazeneca impfen lassen? Unsere Redaktion hat sich in der Innenstadt umgehört.

  • Josefine Höhensteiger, 76, Unterthingau: Eine Impfung mit Astrazeneca würde ich ablehnen. Dem Biontech-Impfstoff vertraue ich da mehr. Die bekannt gewordenen Thrombose-Fälle sind schon beunruhigend. Deshalb ist es gut, dass der Stoff erst einmal nicht mehr geimpft wird.
Josefine Höhensteiger
Josefine Höhensteiger
Bild: Lena Lingg
  • Kevin Salger, 27, Marktoberdorf: Ich bin beim Astrazeneca-Impfstoff vorsichtig. Nebenwirkungen wie Schüttelfrost oder Fieber wären für mich okay, aber diese Thrombose-Fälle machen mir Sorgen. Ist der Impfstoff wirklich in Ordnung? Das sollte schnell geklärt werden.
Kevin Salger
Kevin Salger
Bild: Lena Lingg
  • Hedwig Schwarz, 69, Biessenhofen: Bei einer Impfung mit Astrazeneca hätte ich viele Bedenken wegen der Nebenwirkungen und der Thrombose-Fälle. Wenn die Überprüfung aber ergeben sollte, dass der Astrazeneca-Stoff sicher ist, würde ich mir eine Impfung damit überlegen. Vorerst ist der Impfstopp aber gut.
Hedwig Schwarz
Hedwig Schwarz
Bild: Lena Lingg

Lesen Sie auch: Das sagen Menschen in Marktoberdorf über die Corona-Beschlüsse