Unfallflucht

Unfall auf der B472 bei Rettenbach am Auerberg: Verursacher fährt davon

Nachdem er einen Unfall auf der B472 verursacht hatte, fuhr der Unbekannte einfach davon.

Nachdem er einen Unfall auf der B472 verursacht hatte, fuhr der Unbekannte einfach davon.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Nachdem er einen Unfall auf der B472 verursacht hatte, fuhr der Unbekannte einfach davon.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Weil ein Auto auf der falschen Spur unterwegs ist, muss ein 19-Jähriger ausweichen und fährt gegen eine Leitplanke. Der Unfallverursacher fährt einfach weiter.
11.07.2022 | Stand: 13:30 Uhr

Ein Unfall mit Fahrerflucht hat sich am Sonntagabend gegen 19 Uhr auf der B472 nahe Rettenbach am Auerberg ereignet. Nach Angaben der Polizei war es vermutlich ein weißer VW Passat, der einem 19-Jährigen Autofahrer auf dessen Fahrspur frontal entgegen kam. (Lesen Sie dazu auch: Drei Fälle von Unfallflucht im Ostallgäu: Die Polizei Marktoberdorf sucht nach den Tätern)

Der 19-Jährige verhinderte einen Zusammenstoß

Der 19-Jährige befand sich in einer Rechtskurve im zweispurigen Bereich in Richtung Schongau, als ihm der Passat plötzlich entgegenkam. Um einen Frontalzusammenstoß mit dem unbekannten Auto zu verhindern, führte er eine Gefahrenbremsung durch und lenkte sein Auto nach rechts. Dort kollidierte er mit der Leitplanke. Der rechts Kotflügel seines Autos sowie die Felge vorne rechts und die Stoßstange wurden verkratzt, teilweise eingedrückt oder gebrochen. An der Leitplanke entstand kein Schaden. Der 19-Jähriger erstattete Anzeige bei der Polizei in Schongau. Um Hinweise bittet die Polizei Marktoberdorf unter der Telefonnummer 08342 / 96040.

Lesen Sie auch: Kollision auf der B16 bei Marktoberdorf: Einer der Beteiligten verlässt den Unfallort