Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Reden wir über MOD

„Wer einmal in Marktoberdorf lebt, will nicht wieder weg“

Marktoberdorf von oben: Für den Direktor des Marktoberdorfer Gymnasiums, Wilhelm Mooser, ist es eine lebenswerte Stadt mit einem außergewöhnlichen kulturellen Angebot.

Marktoberdorf von oben: Für den Direktor des Marktoberdorfer Gymnasiums, Wilhelm Mooser, ist es eine lebenswerte Stadt mit einem außergewöhnlichen kulturellen Angebot.

Bild: Benedikt Siegert

Marktoberdorf von oben: Für den Direktor des Marktoberdorfer Gymnasiums, Wilhelm Mooser, ist es eine lebenswerte Stadt mit einem außergewöhnlichen kulturellen Angebot.

Bild: Benedikt Siegert

Marktoberdorf ist ein Hotspot für Kultur, sagt Gymnasialdirektor Wilhelm Mooser im Interview. Und er verrät, wo er sich in der Stadt täglich Glücksgefühle holt.
28.09.2020 | Stand: 18:15 Uhr

In unserer Serie sprechen wir mit Prominenten und Persönlichkeiten über ihre Sicht auf Marktoberdorf. Was gefällt, was nicht? Was sollte sich verändern? Und: Wie sieht die ganz persönliche Beziehung zur Kreisstadt aus? Reden wir über MOD. Diesmal mit dem Direktor des Gymnasiums Marktoberdorf, Wilhelm Mooser.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat