Kampf gegen Corona

Wo im Ostallgäu weitere Impftermine gegen Corona geplant sind

Impfung

Im Ostallgäu werden weitere Sonderimpftermine gegen das Coronavirus angeboten.

Bild: Bernd von Jutrczenka (Symbolfoto)

Im Ostallgäu werden weitere Sonderimpftermine gegen das Coronavirus angeboten.

Bild: Bernd von Jutrczenka (Symbolfoto)

Im Ostallgäu gibt es weitere Sonderimpftermine gegen das Coronavirus. Wo sie sind und für wen eine Impfung empfohlen wird.
02.05.2022 | Stand: 15:30 Uhr

Die Impfzentren des Landkreises, der Stadt Kaufbeuren und des Roten Kreuzes bieten weitere Außentermine für eine Corona-Impfung an. Geimpft wird mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer, Moderna und Novavax.

Es werden an folgenden Orten jeweils von 9.30 bis 14 Uhr Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen angeboten:

  • Nesselwang: Montag, 2. Mai, in der Alpspitzhalle (Von-Lingg-Straße 30).
  • Ronsberg: Mittwoch, 4. Mai, in der Mehrzweckhalle (Schulweg 5).
  • Obergünzburg: Donnerstag, 5. Mai, im Akku-Treff (Poststraße 2).
  • Kaufbeuren: am Freitag, 6. Mai, im Gablonzer Haus (Bürgerplatz 1), bereits ab 9 Uhr.

Vorher online einen Termin buchen

Eine zweite Auffrischungsimpfung empfiehlt die Ständige Impfkommission beispielsweise für Menschen ab 70 Jahren, mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf und für immundefiziente Menschen sowie das Personal in medizinischen und Pflegeeinrichtungen.

Für die Impfung kann online ein Termin gebucht werden, wofür eine Registrierung unter der Adresse www.impfzentren.bayern/citizen nötig ist. Im Ausnahmefall ist während der Öffnungszeiten der Impfzentren in Marktoberdorf und Kaufbeuren eine telefonische Terminvergabe möglich. Informationen zur Erreichbarkeit gibt es auf der Internetseite des Roten Kreuzes.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.