Besitzer musste mit Notschirm landen

Riesenschreck auf der Autobahn: Herrenloser Gleitschirm landet auf A96 bei Aichstetten

Der Polizei Kißlegg wurde am Samstag ein Gleitschirm auf der A96 bei Aichstetten gemeldet.

Der Polizei Kißlegg wurde am Samstag ein Gleitschirm auf der A96 bei Aichstetten gemeldet.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Der Polizei Kißlegg wurde am Samstag ein Gleitschirm auf der A96 bei Aichstetten gemeldet.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Bange Momente für Autofahrer auf der A96: Am Samstag landete dort in Höhe Aichstetten ein herrenloser Gleitschirm auf der Fahrbahn. Was dazu bekannt ist.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
15.08.2021 | Stand: 10:43 Uhr

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 10.45 Uhr am Samstagvormittag. Der Gleitschirm landete auf der Fahrbahn in Höhe der Anschlussstelle Aichstetten.

Die Ermittlungen des Verkehrsdienstes Kißlegg ergaben, dass der Hauptschirm von einem Springer abgeworfen wurde. Der Mann landete mit seinem Notschirm, kümmerte sich in der Folge aber nicht um den Verbleib seines abgeworfenen Gleitschirms.

Gleitschirm auf der A96 - Autofahrer sollen sich bei der Polizei in Kißlegg melden

Jetzt prüft die Polizei, ob dadurch eine Straftat oder ein ordnungswidriges Verhalten vorliegt - und erstellt gegebenenfalls eine Anzeige.

Autofahrer, die durch den Gleitschirm möglicherweise gefährdet oder geschädigt wurden, sollen sich bei der Verkehrspolizei in Kißlegg unter der Telefonnummer 07563-90990 melden.

Mehr Polizei-Nachrichten aus dem Allgäu, Bayern und der Welt erhalten Sie immer aktuell hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Polizei-Nachrichten im Westallgäu

82-Jährige radelt auf der Autobahn A96 - Autofahrer und Polizei verhindern Schlimmeres