Unfall in Mindelheim

Auto erfasst Fußgängerin in Mindelheim: Frau schwer verletzt

Rettungseinsatz in Mindelheim: Eine Fußgängerin wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Rettungseinsatz in Mindelheim: Eine Fußgängerin wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Bild: Boris Roessler, dpa (Symbolbild)

Rettungseinsatz in Mindelheim: Eine Fußgängerin wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Bild: Boris Roessler, dpa (Symbolbild)

In Mindelheim ist ein Auto in eine Fußgängerin gefahren, sodass diese auf einen Grünstreifen geschleudert und schwer verletzt wurde. Die Polizei ermittelt.
29.12.2020 | Stand: 13:28 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Mindelheim ist eine Fußgängerin schwer verletzt worden. Die 37-jährige Frau wollte am Montagabend gegen 18.15 Uhr auf Höhe des Mühlwegs die Bad Wörishofer Straße überqueren. Dafür nutzte sie laut Polizei einen beleuchteten Fußgängerüberweg. Zur gleichen Zeit fuhr ein 44-Jähriger mit seinem Auto die Straße stadteinwärts entlang und übersah dabei die Fußgängerin.

Frau in Grünstreifen geschleudert

Das Auto erfasste die Frau und schleuderte sie in einen Grünstreifen. Der Autofahrer blieb laut Polizeiangaben unverletzt, die 37-Jährige wurde vom Rettungsdienst schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Am Auto entstand ein Schaden von 2.000 Euro. Warum der 44-jährige Autofahrer die Fußgängerin nicht gesehen hatte, wird derzeit ermittelt. Zeugen des Unfalls sollen sich bei der Polizei Mindelheim telefonisch unter 08261/76850.

Lesen Sie auch: Auf Sommerreifen, in Kurven, zu schnell: Mehrere Verletzte und hoher Schaden bei etlichen Unfällen im Allgäu.