Schwimmendes Auto in Stetten

Auto rollt in Stetten in Bach und bleibt an Brücke hängen

Ein Auto ist in Stetten im Unterallgäu in einen Bach gerollt.

Ein Auto ist in Stetten im Unterallgäu in einen Bach gerollt.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

Ein Auto ist in Stetten im Unterallgäu in einen Bach gerollt.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

In Stetten (Unterallgäu) ist ein Auto in einen Bach gerollt, wo es von der Strömung mitgerissen wurde. Unter einer Brücke blieb es stecken.
29.01.2021 | Stand: 10:32 Uhr

- Aktualisiert am Freitag, 29. Januar 2021 um 10.30 Uhr -

Ein wohl nicht alltäglicher Anblick: In Stetten im Unterallgäu ist ein Auto in einen Bach gerollt und wurde von der Strömung mitgerissen. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Freitagvormittag.

Der Autobesitzer stellte den Wagen zu Arbeitsbeginn auf dem Mitarbeiterparkplatz einer Firma in Stetten ab. Wie die Polizei mitteilte, vergaß er dabei, die Handbremse anzuziehen. Daher rollte das Auto in einen Bach, wo die Strömung wegen des derzeit herrschenden Hochwassers stark ist.

Auto bleibt an Brücke hängen

Der Wagen wurde von der Strömung etwa 350 Meter mitgerissen und blieb schließlich an einer Brücke hängen. Dort sicherte die Feuerwehr das Auto und hob es mit Hilfe eines Krans aus dem Bach.

An dem Pkw entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro. Das Wasser im Bach wurde nicht verschmutzt.

Lesen Sie auch: Navi-Irrfahrt: Allgäuer Rentner bleibt an Alm in Oberbayern stecken - und erleidet Unterzucker-Schock.