Diesen Artikel lesen Sie nur mit
"An oder mit Corona" gestorben?

Chefarzt über Krankheitsverläufe von Covid-19-Todesfällen in Mindelheimer Klinik

Bislang haben die Krankenhäuser in der Region die Corona-Pandemie gut bewältigen können. Sollte es zu einer zweiten Welle kommen, ist die Mindelheimer Klinik auf den Ernstfall vorbereitet.

Bislang haben die Krankenhäuser in der Region die Corona-Pandemie gut bewältigen können. Sollte es zu einer zweiten Welle kommen, ist die Mindelheimer Klinik auf den Ernstfall vorbereitet.

Bild: Peter Kneffel/dpa (Symbolbild)

Bislang haben die Krankenhäuser in der Region die Corona-Pandemie gut bewältigen können. Sollte es zu einer zweiten Welle kommen, ist die Mindelheimer Klinik auf den Ernstfall vorbereitet.

Bild: Peter Kneffel/dpa (Symbolbild)

Der Chefarzt der Mindelheimer Klinik, Dr. Manfred Nuscheler, spricht über die Erfahrungen in der Pandemie und den Krankheitsverlauf der Covid-19-Todesfälle.

04.08.2020 | Stand: 13:23 Uhr

Seit Beginn der Pandemie wurden im Mindelheimer Krankenhaus 24 schwer an Covid-19 erkrankte Patienten stationär behandelt. Sieben von ihnen sind gestorben. Dr. Manfred Nuscheler ist Chefarzt und Spezialist der Intensivmedizin und erklärt, welche Krankheitsverläufe die Patienten hatten, welche Erfahrungen er mit Corona-Folgeschäden bereits gemacht hat und wie sich die Klinik in Mindelheim auf eine mögliche zweite Infektionswelle vorbereitet.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat