Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Unterallgäu

Corona-Impftermin in Memmingen und dem Unterallgäu: Was gilt, was nicht?

Corona-Impfstoff von Pfizer-Biontech im Impfzentrum Bad Wörishofen: Wer sich dort impfen lassen darf, ist geregelt. Der Weg zum Impftermin sorgt aber immer wieder für Verunsicherung.

Corona-Impfstoff von Pfizer-Biontech im Impfzentrum Bad Wörishofen: Wer sich dort impfen lassen darf, ist geregelt. Der Weg zum Impftermin sorgt aber immer wieder für Verunsicherung.

Bild: Bernd Feil

Corona-Impfstoff von Pfizer-Biontech im Impfzentrum Bad Wörishofen: Wer sich dort impfen lassen darf, ist geregelt. Der Weg zum Impftermin sorgt aber immer wieder für Verunsicherung.

Bild: Bernd Feil

Vor allem ältere Bürger verunsichert das Prozedere, das zu einem der begehrten Termine im Impfzentrum führt. Wir haben im Ministerium nachgehakt.
17.02.2021 | Stand: 07:37 Uhr

In Sachen Corona-Impfung herrscht vor allem bei älteren Menschen weiterhin Verunsicherung – nicht erst seit bekannt wurde, dass sich manche Amts- und Würdenträger auf dem Weg zur Impfung vordrängeln. Im Mittelpunkt steht dabei oft das Anmeldeverfahren – und damit ein Computerprogramm namens BayImco.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat