Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Unsicherheit und Angst

Corona in Ottobeurer Seniorenheim: Wie die Bewohner mit der Situation umgehen

Mehrere Corona-Fälle gibt es in der Ottobeurer Pflegeeinrichtung. Dort gelten nun verschiedene Schutzmaßnahmen.

Mehrere Corona-Fälle gibt es in der Ottobeurer Pflegeeinrichtung. Dort gelten nun verschiedene Schutzmaßnahmen.

Bild: Verena Kaulfersch

Mehrere Corona-Fälle gibt es in der Ottobeurer Pflegeeinrichtung. Dort gelten nun verschiedene Schutzmaßnahmen.

Bild: Verena Kaulfersch

Mehrere Bewohner und Mitarbeiter der Ottobeurer Einrichtung sind mit dem Coronavirus infiziert. Welche Einschnitte es derzeit im Alltag der Senioren gibt.
16.09.2020 | Stand: 16:28 Uhr

Schwierige Zeiten haben derzeit Mitarbeiter und die 95 Bewohner des Lebenszentrums Ottobeuren zu bewältigen. Wie berichtet waren in der Senioreneinrichtung mehrere Fälle von Corona aufgetreten: Nach Ergebnissen einer Reihentestung vom Samstag sind zehn Bewohner in beiden Gebäudetrakten infiziert – darunter eine Person, die im Krankenhaus behandelt wird. Positiv getestet wurden auch sieben Mitarbeiter, acht befinden sich in Quarantäne.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat