25 Minuten Wartezeit

Diese Bahnübergänge bleiben in Memmingen bis zu 25 Minuten zu

Unter anderem der Bahnübergang an der Stadtweiherstraße bleibt an den Tagen der Testfahrten bis zu 25 Minuten lang geschlossen.

Unter anderem der Bahnübergang an der Stadtweiherstraße bleibt an den Tagen der Testfahrten bis zu 25 Minuten lang geschlossen.

Bild: Thomas Weigert

Unter anderem der Bahnübergang an der Stadtweiherstraße bleibt an den Tagen der Testfahrten bis zu 25 Minuten lang geschlossen.

Bild: Thomas Weigert

Die Deutsche Bahn führt Messfahrten auf der Strecke München-Lindau durch. Für Autofahrer heißt es deshalb: 25 Minuten Wartezeit vor den Schranken.
07.10.2020 | Stand: 16:30 Uhr

Die Elektrifizierung der Bahnstrecke München–Lindau steht kurz vor dem Abschluss. Das ist die gute Nachricht, die schlechte: Um die notwendige Genehmigung für die Strecke zu bekommen, müssen Gleis und Oberleitungsmessfahrten erfolgen. Da diese im Hochgeschwindigkeitsbereich stattfinden, bleiben die Bahnübergänge im jeweiligen Messabschnitt für die Zeitdauer der kompletten Fahrt gesperrt – was zu Wartezeiten an den Übergängen von bis zu 25 Minuten führt.

Diese Bahnübergänge sind in Memmingen betroffen

Im Memminger Stadtgebiet ergeben sich Behinderungen für den Verkehr am Freitag, 9. Oktober, an den Übergängen in der Allgäuer Straße, am Dickenreiser Weg, an der Stadtweiherstraße, der Bodenseestraße, der Hühnerbergstraße und der Buxacher Straße. Die Testfahrten sind zu den folgenden Uhrzeiten zu erwarten: zwischen 9.05 und 9.25 Uhr, 10.05 und 10.25, 11.00 und 11.25 Uhr, 12 und 12.25 Uhr, 14.30 und 14.55 Uhr sowie 15.30 und 15.55 Uhr. Weitere Sperrungen gibt es an diesen Übergängen am Freitag, 16. Oktober von 9.00 bis 9.25 Uhr, 10.10 bis 10.35 Uhr, 11.20 bis 11.40 Uhr, 13.25 bis 13.50 Uhr, 15.05 bis 15.30 Uhr und von 16.10 bis 16.35 Uhr.

Stadtbusse fahren Haltestellen nicht an

Diese Verkehrsbehinderungen haben auch Auswirkungen auf den Busverkehr in der Stadt. An beiden Tagen werden die Stadtverkehrslinien 1 und 3 alle Haltestellen normal bedienen, trotzdem müssen Fahrgäste mit Verspätungen zu rechnen. Die Busse der Stadtverkehrslinie 2 werden an den beiden Freitagen die Haltestellen Spitalmühlweg, Jägerndorfer Str., Hühnerberg AWO Heim, Eissporthalle, Bilgeristraße und Mitteresch zwischen 9 und 16 (am 16. Oktober bis 17 Uhr) nicht bedienen. Bei den Rückfahrten vom Berufsbildungszentrum (BBZ) zum Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in der Mittagszeit und nachmittags ist ebenfalls mit Verspätungen zu rechnen.