Schmuckstücke erbeutet

Einbrecher im Memminger Osten unterwegs, Nachbar verhindert Schlimmeres

Im Memminger Osten versuchte eine junge Frau eine Terassentür aufzubrechen.

Im Memminger Osten versuchte eine junge Frau eine Terassentür aufzubrechen.

Bild: Matthias Becker (Symbol)

Im Memminger Osten versuchte eine junge Frau eine Terassentür aufzubrechen.

Bild: Matthias Becker (Symbol)

Am Samstagabend stiegen Täter über ein offenes Fenster in eine Wohnung ein, während die Bewohner auf der Terrasse saßen. Ein zweiter Einbruch wurde verhindert.
06.09.2020 | Stand: 16:44 Uhr

Einbrecher waren am Samstagnachmittag und -abend im Memminger Osten unterwegs. Das teilte die Polizei mit. Demnach stiegen die Täter über ein offenes Fenster in eine Wohnung im Erdgeschoss der Augsburger Straße ein. Dort entwendeten sie wertvolle Schmuckstücke, während die Bewohner auf der Terrasse saßen. Ein zweiter Fall ereignete sich später im Waldnerweg.

Dort beobachtete ein Nachbar, wie eine junge Frau über einen Zaun kletterte und sich an der Terrassentür des Nachbarhauses zu schaffen machte. Der Nachbar sprach die Frau an, woraufhin sie die Flucht ergriff. Die Polizei schätzt den Schaden an der Tür auf etwa 700 Euro. Entwendet wurde nichts.

So wird die Täterin beschrieben

Die Frau wird wie folgt beschrieben: Sie ist etwa 1,70 Meter groß, hat braune lockige Haare, die sie eventuell zu einem Zopf beziehungsweise Pferdeschwanz zusammengebunden hat. Die Gesuchte ist etwa 25 Jahre alt. Besonders auffällig ist, dass ein Arm der Frau bis über den Ellenbogen eingegipst war und sie zwei Motorradhelme dabei hatte.

In beiden Fällen ermittelte zunächst der Kriminaldauerdienst Memmingen. Die weitere Sachbearbeitung erfolgt durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Memmingen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (08331) 1000.