Neue Flüge von Memmingen

Flughafen Memmingen: Diese neue Airline kommt an den Allgäu Airport

Am Flughafen Memmingen gibt es ab Ende Mai eine neue Fluggesellschaft.

Am Flughafen Memmingen gibt es ab Ende Mai eine neue Fluggesellschaft.

Bild: Matthias Becker

Am Flughafen Memmingen gibt es ab Ende Mai eine neue Fluggesellschaft.

Bild: Matthias Becker

Am Flughafen Memmingen sind Ryanair und WizzAir die "Platzhirsche". Doch künftig mischt im Flugplan 2021 eine weitere Airline mit. Wohin sie fliegt.
14.01.2021 | Stand: 10:52 Uhr

Der Flughafen Memmingen bekommt eine weitere Fluglinie: Mit SkyUp geht es ab Ende Mai 2021 dreimal wöchentlich von Memmingen nach Kiew in der Ukraine

Da auch Wizz Air die ukrainische Hauptstadt weiterhin ab Memmingen anfliegt, kann der Allgäu Airport im Flugplan Sommer 2021 sechs Nonstop-Verbindungen pro Woche nach Kiew anbieten.

Während Wizz Air am Montag, Mittwoch und Freitag den kleineren, stadtnahen Flughafen Kyiv-Zhuliany anfliegt, geht es mit SkyUp am Dienstag, Donnerstag und Samstag zum großen internationalen Airport Kiew-Boryspil. Am Allgäu Airport sieht man den neuen Partner daher als "ideale Ergänzung" - insbesonders für Geschäftsleute.

Mit SkyUp soll es ab Memmingen künftig dreimal in der Woche nach Kiew in der Ukraine gehen.
Mit SkyUp soll es ab Memmingen künftig dreimal in der Woche nach Kiew in der Ukraine gehen.
Bild: SkyUp

Flughafen Memmingen: So sind die Erwartungen nach Corona

Mit dem neuen Airline-Partner verbinden die Flughafen-Verantwortlichen auch die Hoffnung auf eine Belebung des Verkehrsgeschehens. Corona hatte in den vergangenen Wochen und Monaten für zahlreiche Flugausfälle am Allgäu Airport gesorgt. So ist beispielsweise die beliebte Ryanair-Verbindung von Memmingen nach London Stansted völlig zum Erliegen gekommen. Bis Ende März sind auch keine Flüge nach London buchbar. Die Gründe: Reisewarnungen, Infektionslage und die neuartige Coronavirus-Mutation aus Großbritannien.

Dennoch zeigt sich Allgäu-Airport-Vertriebsleiter Marcel Schütz kämpferisch: „Es war vor allem der Besuchsverkehr, der sich während der letzten Monate als relativ stabil erwiesen hat. Er wird auch der erste Bereich sein, der wieder deutliche Wachstumsimpulse zeigen wird", schätzt er. Obendrein böten Änderungen im Flugplan etablierter Airlines kleineren Fluggesellschaften neue Chancen (Lesen Sie auch: Amazon am Allgäu Airport - der Grundstücksverkauf ist vom Tisch).

Der Flughafen Memmingen setzt in diesem Zusammenhang weiter konsequent auf Osteuropa. Laut Airport-Verantwortlichen waren es in den vergangenen Monaten meist die Flüge in osteuropäische Länder, die in Memmingerberg für ein - wenn auch geringeres - Passagieraufkommen gesorgt haben.

Info: Tickets für die neuen Kiew-Flüge, die mit Maschinen des Typs Boeing 737-800 durchgeführt werden, sind bereits unter www.skyup.aero buchbar.