Memmingen

Frau versucht, Polizisten zu beißen

Die Frau leistete den Memminger Polizisten gegenüber großen Widerstand.

Die Frau leistete den Memminger Polizisten gegenüber großen Widerstand.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolfoto)

Die Frau leistete den Memminger Polizisten gegenüber großen Widerstand.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolfoto)

Kurz zuvor sorgte sie in einem Memminger Lokal für Ärger.

07.09.2020 | Stand: 12:55 Uhr

Eine 43-Jährige hat in der Nacht auf Montag einen Polizeibeamten gebissen. Wie die Polizei berichtet, wurden mehrere Streifenbesatzungen zu einem Lokal in der Baumstraße gerufen. Hintergrund war, dass sich dort eine 43-jährige Frau aufhielt, die stark alkoholisiert war und das Lokal nicht verlassen wollte. Noch vor Eintreffen der Streifenbesatzung stürzte die Frau zu Boden, sie wurde dabei aber nicht verletzt.

Die Frau wehrte sich und beleidigte die Beamten

Nachdem sie den Anweisungen der Polizeibeamten nicht folgte, nahmen die Beamten sie in Gewahrsam. Dabei wehrte sie sich, indem sie sich zu Boden warf und die Arme wegzog. Auf der Dienststelle versuchte dann die Frau, zwei Polizeibeamte zu beißen. Weiterhin sprach sie auch massive Beleidigungen aus. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung.