Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess

Gewalt in Unterallgäuer Asylbewerberheim

Weil sie auf einen 34-jährigen Landsmann eingeprügelt und ihn mit einem Messer attackiert hatten, wurden zwei Nigerianer jetzt am Memminger Amtsgericht zu Bewährungsstrafen verurteilt.

Weil sie auf einen 34-jährigen Landsmann eingeprügelt und ihn mit einem Messer attackiert hatten, wurden zwei Nigerianer jetzt am Memminger Amtsgericht zu Bewährungsstrafen verurteilt.

Bild: Kurt Kraus

Weil sie auf einen 34-jährigen Landsmann eingeprügelt und ihn mit einem Messer attackiert hatten, wurden zwei Nigerianer jetzt am Memminger Amtsgericht zu Bewährungsstrafen verurteilt.

Bild: Kurt Kraus

Zwei Nigerianer gehen mit Messer auf Landsmann los. Gericht verurteilt beide wegen gefährlicher Körperverletzung zu Bewährungsstrafen.
14.10.2020 | Stand: 17:30 Uhr

Gefährliche Körperverletzung und Tötungsdrohungen waren das Ergebnis eines Streits in einer Unterallgäuer Asylbewerberunterkunft Ende April. Das Memminger Amtsgericht hatte sich nun damit zu befassen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat