Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Unterallgäu

Gibt es ausreichend Hausärzte im Unterallgäu? - Ja, aber...

Nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ist die ärztliche Versorgung im Unterallgäu rein rechnerisch gut.

Nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ist die ärztliche Versorgung im Unterallgäu rein rechnerisch gut.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ist die ärztliche Versorgung im Unterallgäu rein rechnerisch gut.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Rein statistisch ist das Unterallgäu ausreichend mit Medizinern versorgt. Warum das nur die halbe Wahrheit ist.
01.10.2020 | Stand: 12:44 Uhr

Die ärztliche Versorgung im Unterallgäu ist rein rechnerisch gut. Das sagte Oliver Legler vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vor Bürgermeistern aus dem Unterallgäu kürzlich auf einem Arbeitstreffen in Unteregg. Diese Bewertung stützt sich auf eine vom Gemeinsamen Bundesausschuss vorgegebene Bedarfsplanungsrichtlinie.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat