Handgranate in Memmingen gefunden

Keine gewöhnliche Hausbesichtigung: Immobilienmakler findet Handgranate

In Memmingen hat am Dienstag ein Immobilienmakler bei einer Hausbesichtigung in Memmingen eine Handgranate gefunden.

In Memmingen hat am Dienstag ein Immobilienmakler bei einer Hausbesichtigung in Memmingen eine Handgranate gefunden.

Bild: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolbild)

In Memmingen hat am Dienstag ein Immobilienmakler bei einer Hausbesichtigung in Memmingen eine Handgranate gefunden.

Bild: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolbild)

In Memmingen findet ein Immobilienmakler eine Handgranate einem unbewohnten Haus. Er verständigt sofort die Polizei - eine Spezialeinheit rückt an.
13.01.2022 | Stand: 13:26 Uhr

Bei einer routinemäßigen Hausbesichtigung des Anwesens eines Verstorbenen am Dienstag in Böhen bei Memmingen hat ein Immobilienmakler eine Handgranate gefunden. Die lag offenbar in einer Schublade. Das berichtet die Polizei.

Handgranate in Memmingen: Sonderkommando rückt an

Der Mann verständigte umgehend die Polizei, die das Gebäude daraufhin absperrte. Für die Bergung und Entschärfung riefen die Beamten die sogenannte technische Sondergruppe (TSG) des Landeskriminalamtes hinzu.

Unbewohntes Haus in Böhen: Immobilienmakler findet Relikt aus 2. Weltkrieg

Laut aktuellem Ermittlungsstand handelt es sich bei der Handgranate tatsächlich um ein Überbleibsel auf dem zweiten Weltkrieg. Der Explosionskörper war aber nicht mehr funktionsfähig, für die Anwohner bestand also zu keinem Zeitpunkt Gefahr.

Die Polizei Memmingen führt in dem Fall weitere Ermittlungen. (Lesen Sie auch: Flughafen Memmingen: Flug verpasst - Passagier flippt völlig aus)

Lesen Sie auch
##alternative##
Bombe in Ingolstadt

Bombe in Kita-Garten in Ingolstadt entdeckt und entschärft

Mehr News aus Memmingen und Umgebung