Diesen Artikel lesen Sie nur mit
In Eisenburg sollen neue Wohnungen entstehen

Kommentar zu Bauvorhaben in Eisenburg: Streit unter Nachbarn wäre vorprogrammiert

Ein Haus sorgt derzeit für Diskussionen im Stadtteil Eisenburg und unter den Memminger Stadträten. Denn die Anwohner befürchten mehr Lärm, falls der Eigentümer fünf Wohnungen in das Gebäude bauen darf.

Ein Haus sorgt derzeit für Diskussionen im Stadtteil Eisenburg und unter den Memminger Stadträten. Denn die Anwohner befürchten mehr Lärm, falls der Eigentümer fünf Wohnungen in das Gebäude bauen darf.

Bild: Jan-Philipp Strobel, dpa (Symbolbild)

Ein Haus sorgt derzeit für Diskussionen im Stadtteil Eisenburg und unter den Memminger Stadträten. Denn die Anwohner befürchten mehr Lärm, falls der Eigentümer fünf Wohnungen in das Gebäude bauen darf.

Bild: Jan-Philipp Strobel, dpa (Symbolbild)

Ein Hauseigentümer möchte in Eisenburg fünf Wohnungen in ein Einfamilienhaus bauen. Anwohner befürchten Lärmbelästigung. Was unser Autor vom Stadtrat erwartet.
09.11.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Grundsätzlich ist es ja eine gute Sache, wenn neuer Wohnraum geschaffen wird. Schließlich werden Mietwohnungen in Memmingen händeringend gesucht. Ebenso ist es zu begrüßen, wenn Stadträte und Verwaltung den Bauherrn nicht mehr Auflagen machen, als von Rechts wegen unbedingt nötig. Schließlich sollen potenzielle Investoren ja nicht abgeschreckt werden, indem man Bauwilligen das Leben unnötig schwer macht.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat