Kunststücke und Überraschungen

Tischtennis-Bezirksoberliga FC Memmingen und SV Steinheim jeweils mit Sieg und Niederlage. TV Boos unterliegt ersatzgeschwächt
##alternative##
Von blu
23.10.2019 | Stand: 15:25 Uhr

lFC Memmingen – SVG Baisweil-Lauchdorf: 7:9Ein überraschend spannendes Spiel entwickelte sich zwischen den Gastgebern vom FC Memmingen (FCM) und der SVG Baisweil-Lauchdorf, die als Favorit in die Partie gegangen war.

Die Memminger kamen mit einer 2:1-Führung aus den Eingangsdoppeln, um danach aber im Einzel in insgesamt fünf Spielen über fünf Sätze nur eines auf ihre Seite zu bringen. Dies war am Ende auch ausschlaggebend für den 7:8-Rückstand nach den Einzeln.

Der krönende Abschluss des Abends war ein spannendes Entscheidungsdoppel, in dem die Memminger Magnus Göppel und Thomas Gregor lange Zeit die Nase vorn hatten. Am Ende brachten sie allerdings eine 2:1-Satzführung nicht nach Hause und mussten den Gästen zum Sieg gratulieren.

Die Punkte für FC Memmingen holten: Doppel: Magnus Göppel/Thomas Gregor und Willebold Göppel/Stefan Santihanser; Einzel: Magnus Göppel, Stefan Santihanser (2) und Willebold Göppel (2).

lSV Steinheim – FC Memmingen 6:9 Mit einer 2:1-Führung ging Steinheim aus den Eingangsdoppeln. Beide, aufseiten von Steinheim und Memmingen an Nummer zwei gesetzte Doppel, Andreas Albrecht/Manuel Stock sowie Patrick Michel/Jürgen Wenzel, brachten das Kunststück fertig, das jeweils gegnerische Spitzendoppel zu schlagen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Corona-Newsblog, Teil 80

Newsblog: Die Corona-Entwicklung im Allgäu und auf der Welt im Überblick vom 4. bis 11. Oktober 2021

Nach einer zwischenzeitlichen 6:4-Führung für Steinheim gewannen die Memminger nicht nur die nächsten drei Spiele jeweils im fünften Satz, sondern auch die beiden letzten Einzel klar.

Die Punkte für den SV Steinheim holten: Doppel: Andreas Albrecht/Manuel Stock und Rudi Neuschl/Daniel Manghofer; Einzel: Robert Stetter (2), Andreas Albrecht und Daniel Manghofer. – Die Punkte für den FC Memmingen gewannen: Doppel: Patrick Michel/Jürgen Wenzel; Einzel: Magnus Göppel, Thomas Gregor (2), Jürgen Wenzel (2), Stefan Santihanser (2) und Willebold Göppel.

lSV Steinheim – TV Boos 9:4 Beide Teams traten ersatzgeschwächt an, wobei Steinheim damit offenbar besser zurecht kam und erneut – wie gegen den FC Memmingen – nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung ging. Erneut stand es – wie auch gegen Memmingen – zwischenzeitlich nach den ersten Einzelpaarungen 6:4 für Steinheim, doch diesmal ließen Andreas Albrecht, Daniel Morent und Rudi Neuschl mit klaren Siegen zum Schluss nichts mehr anbrennen.

Die Punkte für Steinheim holten: Doppel: Daniel Morent/Robert Stetter und Andreas Albrecht/Manuel Stock; Einzel: Robert Stetter, Andreas Albrecht, Daniel Morent (2), Rudi Neuschl, Daniel Manghofer und Manuel Stock. – Die Punkte für Boos gewannen: Doppel: Tim Martin/Markus Steidele; Einzel: Andreas Betz (2) und Engelbert Zillenbiller.

lWeitere Bezirksoberliga-ErgebnisseTSV Ottobeuren – TSV Durach, Endstand: 8:8.