Buxheim

Lkw-Fahrer parkt auf Seitenstreifen der A96 - und landet im Gefängnis

Einen denkbar ungünstigen Platz hat sich ein Lkw-Fahrer ausgesucht, um seine Ruhezeit einzuhalten. Der Mann landete im Gefängnis.

Einen denkbar ungünstigen Platz hat sich ein Lkw-Fahrer ausgesucht, um seine Ruhezeit einzuhalten. Der Mann landete im Gefängnis.

Bild: Ralf Lienert

Einen denkbar ungünstigen Platz hat sich ein Lkw-Fahrer ausgesucht, um seine Ruhezeit einzuhalten. Der Mann landete im Gefängnis.

Bild: Ralf Lienert

Einen denkbar ungünstigen Platz hat sich ein Lkw-Fahrer ausgesucht, um seine Ruhezeit einzuhalten. Der Mann landete im Gefängnis.
06.11.2021 | Stand: 12:53 Uhr

Der Lkw-Fahrer stellte seinen Sattelzug am Freitag einfach an der A96 auf dem Seitenstreifen der Buxachtalbrücke ab, um dort seine erforderliche Ruhezeit einzubringen, berichtete die Polizei.

Lange konnte der Mann allerdings nicht schlafen. Der Sattelzug fiel nämlich einer Streife der Autobahnpolizei Memmingen auf, die das Fahrzeug samt Fahrer daraufhin kontrollierte.

Im Verlauf der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Kroaten, der im Bundesgebiet keinen Wohnsitz hat, mehrere Haftbefehle vorliegen.

Der Mann wurde von den Beamten direkt in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Mehr Polizeimeldungen aus Memmingen lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall auf der A7

Sattelzug-Fahrer übersieht Audi