Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Einzelhandel

„S’isch (faschd) over now, Leute“ - Die Mühlenbäckerei Dolderer in Memmingen hört nach 41 Jahren auf

Dolderer

Die „Mühlenbäckerei Dolderer“ schließt am Samstag ihren Laden in der Unteren Bachgasse in Memmingen.

Bild: Manfred Jörg

Die „Mühlenbäckerei Dolderer“ schließt am Samstag ihren Laden in der Unteren Bachgasse in Memmingen.

Bild: Manfred Jörg

Sie war wie Müsli, Birkenstock-Schlappen und die Grünen. Nach 41 Jahren ist die Bäckerei in Memmingen nun Geschichte. Ein persönlicher Abschied unseres Autors.
29.07.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Birkenstock-Schlappen, Müsli, Die Grünen: Igitt! Vor 40 Jahren waren das alles noch Attribute von Schmuddelkindern, mit denen man besser nicht spielen sollte. Das gleiche galt für richtiges, echtes Vollkornbrot. Das aßen damals laut gängigem Vorurteil doch nur diejenigen, die nie duschten und auf Dreadlocks und Batik-Latzhosen standen. In dieser gesellschaftlichen Lage übernahm Johann Georg Dolderer im Jahre 1980 den Bäckereibetrieb der Familie in Tannheim. Ein Jahr zuvor waren auf Bundesebene die Grünen gegründet worden.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar