Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nach Ja zu neuem Klinikum in Memmingen

Was ein Klinik-Neubau in Memmingen kosten könnte - und was am bisherigen Standort geplant ist

Das Klinikum Memmingen in der Bismarckstraße dürfte noch in diesem Jahrzehnt ausgedient haben.

Das Klinikum Memmingen in der Bismarckstraße dürfte noch in diesem Jahrzehnt ausgedient haben.

Bild: Thomas Schwarz

Das Klinikum Memmingen in der Bismarckstraße dürfte noch in diesem Jahrzehnt ausgedient haben.

Bild: Thomas Schwarz

Das Klinikum Memmingen könnte noch vor 2030 fertig neu gebaut sein. Unklar sind die Kosten für die Stadt. Und was passiert am jetzigen Standort?
26.03.2021 | Stand: 14:29 Uhr

Es wird DAS Großprojekt in Memmingen in den nächsten Jahren: Das Bayerische Gesundheitsministerium hat „Grünes Licht“ für einen Klinikneubau gegeben. „Nach intensiver Prüfung“ sei das die wirtschaftlichere und funktionell sinnvollere Lösungsvariante als eine Generalsanierung am jetzigen Standort in der Bismarckstraße. Vor 2030 soll der Neubau bezogen werden, hofft Oberbürgermeister Manfred Schilder. Das hängt jedoch auch von der Finanzierung ab. Standort soll das ehemalige Ikea-Areal am Autobahnkreuz sein.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat