Kontrolle

Wohl unter Drogen-Einfluss: 26-Jähriger mit E-Roller in Memmingen gestoppt

In Memmingen hat die Polizei einen 26-Jährigen gestoppt, der offenbar unter Drogeneinfluss E-Roller gefahren ist.

In Memmingen hat die Polizei einen 26-Jährigen gestoppt, der offenbar unter Drogeneinfluss E-Roller gefahren ist.

Bild: Axel Heimken

In Memmingen hat die Polizei einen 26-Jährigen gestoppt, der offenbar unter Drogeneinfluss E-Roller gefahren ist.

Bild: Axel Heimken

Die Polizei hat in Memmingen einen 26-Jährigen gestoppt, der offenbar unter Drogeneinfluss E-Roller gefahren ist.
11.05.2022 | Stand: 13:14 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Dienstagvormittag einen 26-Jährigen in Memmingen gestoppt, der offenbar unter Drogeneinfluss E-Roller gefahren ist. Das geht aus einem Polizeibericht hervor. Als er die Beamten bemerkte, ist er plötzlich von dem E-Scooter abgestiegen und hat ihn weiter geschoben.

Memmingen: 26-Jähriger offenbar unter Drogen-Einfluss E-Roller gefahren

Bei der anschließenden Kontrolle in Memmingen zeigte der 26-Jährige drogentypische Auffälligkeiten, weshalb die Polizei eine Blutentnahme anordnete. Außerdem war an dem E-Roller kein Kennzeichen angebracht, weshalb sich der Verdacht ergab, dass es keine Betriebserlaubnis für den Roller gibt. Eine solche konnte der 26-Jährige auch nicht vorzeigen.

(Lesen Sie auch: Verstöße, Unfälle und Fahrfehler: Diese Promillegrenze gilt auf dem E-Scooter)

Der Mann durfte nicht mehr weiter fahren. Außerdem wird gegen ihn ein Bußgeld-Verfahren eingeleitet.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Memmingen informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Memmingen".

Lesen Sie auch
##alternative##
Nahe München

Mann bleibt bei S-Bahn-Halt in Taufkirchen in der Tür stecken und wird leicht verletzt

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.