Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schwerer Motorradsturz in Stetten

Weil er seine Gruppe aus den Augen verlor: Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Motorradfahrer Oberjoch

Ein Motorradfahrer ist in Stetten gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein Motorradfahrer ist in Stetten gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Weil ein Motorradfahrer nicht wusste, welchen Weg seine Begleiter einschlugen, entschied er sich zu spät für die Autobahn. Dabei kam er am Bordstein zu Sturz.
04.08.2022 | Stand: 13:29 Uhr

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall in Stetten schwer verletzt. Ursächlich für seinen Sturz war laut Polizei, dass er sich zu spät dazu entschied, die Auffahrt auf die A96 zu nehmen. Der 33-Jährige hatte seine Motorradgruppe aus den Augen verloren. Deshalb wusste der Mann nicht, welchen Weg sie eingeschlagen hatten. Unschlüssig entschied er sich zu spät für die Autobahn und streifte bei der Auffahrt den Bordstein. Der Fahrer stürzte und verletzte sich dabei schwer, jedoch nicht lebensgefährlich.