Verstärkte Polizeikontrollen

Polizei ertappt Corona-Regelbrecher an See in Hetzlinshofen

Im Unterallgäu hat die Memminger Polizei an mehreren Seen die Einhaltung der Corona-Beschränkungen kontrolliert. In Hetzlinshofen hielten sich mehrere Jugendliche nicht an die Beschränkungen.

Im Unterallgäu hat die Memminger Polizei an mehreren Seen die Einhaltung der Corona-Beschränkungen kontrolliert. In Hetzlinshofen hielten sich mehrere Jugendliche nicht an die Beschränkungen.

Bild: Florian Gaertner/dpa (Symbolbild)

Im Unterallgäu hat die Memminger Polizei an mehreren Seen die Einhaltung der Corona-Beschränkungen kontrolliert. In Hetzlinshofen hielten sich mehrere Jugendliche nicht an die Beschränkungen.

Bild: Florian Gaertner/dpa (Symbolbild)

An mehreren Seen im Unterallgäu hat die Polizei Kontrollen durchgeführt. Überwiegend wurden die Corona-Beschränkungen eingehalten, doch es gab Ausnahmen.
10.08.2020 | Stand: 12:54 Uhr

Am Wochenende hat die Polizei mit Unterstützung von weiteren Einsatzkräften verstärkt Kontrollen an den Seen in Hetzlinshofen, Woringen und Buxheim durch. Laut Polizei überprüften die Beamten, ob die Badegäste die bestehenden Corona-Regelungen einhielten.

Mehrere Jugendgruppen in Hetzlinshofen

Die Badegäste zeigten nach Angaben der Polizei sehr viel Verständnis und hielten sich auch größtenteils an die vorgeschriebene Abstandsregelung. Am Freitag aber musste die Polizei die Personalien mehrerer Jugendlicher aufnehmen, nachdem sich ganze Gruppen in Hetzlinshofen getroffen hatten. Teilweise tranken sie Alkohol und vermüllten den Uferbereich.

Anzeige gegen Jugendliche

Gegen eine Gruppe von Heranwachsenden wurde eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz erstattet, weil sie am See grillten. Insgesamt zeigten sie sich aber einsichtig und erklärten sich freiwillig bereit, den umherliegenden Müll einzusammeln, so die Polizei.