Auto prallt in Betonfahrmischer

Unfall nahe Bad Grönenbach: A7 vorübergehend gesperrt

Polizei - Symbol - Unfall

Auf der A7 in Fahrtrichtung Füssen ist es nahe der Ausfahrt Bad Grönenbach zu einem Auffahrunfall gekommen.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf der A7 in Fahrtrichtung Füssen ist es nahe der Ausfahrt Bad Grönenbach zu einem Auffahrunfall gekommen.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf der A7 ist es nahe Bad Grönenbach am Donnerstagmorgen zu einem Auffahrunfall gekommen, die Autobahn war vorübergehend gesperrt.
25.11.2021 | Stand: 14:29 Uhr

Am Donnerstagvormittag hat es auf der A7 bei Bad Grönenbach einen Unfall gegeben, wegen dem die Autobahn zeitweise gesperrt war. Wie die Polizei mitteilte, war ein 39-jähriger Lastwagenfahrer mit seinem Betonfahrmischer auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Füssen gefahren.

Kurz nach der Anschlussstelle Bad Grönenbach wollte er ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholen und wechselte auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah der Lkw-Fahrer laut Polizei einen von hinten mit hoher Geschwindigkeit kommenden Wagen, den ein 47-Jähriger lenkte.

Auto prallt auf A7 in Heck von Betonfahrmischer

Dieser prallte auf das Heck des Betonfahrmischers auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto anschließend in die rechte Seitenleitplanke geschleudert.

Der 47-Jährige war angeschnallt, klagte nach dem Unfall aber über Schmerzen im Nackenbereich und wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Auto hatte einen Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro und war nicht mehr fahrtauglich.

Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt. Der Lastwagen war zwar erheblich beschädigt, aber noch fahrtauglich.

A7 zeitweise gesperrt wegen langwieriger Aufräumarbeiten

Lesen Sie auch
##alternative##
Nach Unfall: Weiterer Autofahrer erkennt Unfallstelle zu spät

Unfall auf der A96 bei Memmingen: Auto kracht bei Überhol-Manöver in Lkw

Wegen der langen Bergungsarbeiten und des Reinigens der Fahrbahn war die A7 im Bereich der Unfallstelle in Fahrtrichtung Füssen für 45 Minuten gesperrt. Anschließend wurde der Verkehr noch für etwa eineinhalb Stunden auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Absicherung sowie Reinigung der Unfallstelle übernahmen die Autobahnpolizei Memmingen sowie die Autobahnmeisterei Memmingen und die Feuerwehr Bad Grönenbach.

Weitere Polizeimeldungen aus Memmingen und Umgebung lesen Sie hier.