Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess

Vergewaltigungs-Prozess in Memmingen: Opfer verstrickt sich in Widersprüche

Vor dem Landgericht Memmingen wird der Vergewaltigungsprozess verhandelt.

Vor dem Landgericht Memmingen wird der Vergewaltigungsprozess verhandelt.

Bild: Kurt Kraus (Archiv)

Vor dem Landgericht Memmingen wird der Vergewaltigungsprozess verhandelt.

Bild: Kurt Kraus (Archiv)

Zwei Nigerianer sind angeklagt, eine Landsfrau im Unterallgäu vergewaltigt zu haben. Doch die Vernehmungen vor dem Landgericht Memmingen sind schwierig.
23.09.2021 | Stand: 13:19 Uhr

Weil ihnen die Staatsanwaltschaft vorwirft, eine Landsfrau mit K.O.-Tropfen betäubt und die Bewusstlose anschließend gemeinschaftlich vergewaltigt zu haben, müssen sich zwei Asylbewerber aus Nigeria vor der ersten Strafkammer des Landgerichts Memmingen verantworten.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar