Besuch fällt aus

Wegen Corona: Joachim Gauck kommt nicht nach Memmingen

Joachim Gauck kommt nicht nach Memmingen. Die Lesung ist abgesagt.

Joachim Gauck kommt nicht nach Memmingen. Die Lesung ist abgesagt.

Bild: J.Denzel-S.Kugle

Joachim Gauck kommt nicht nach Memmingen. Die Lesung ist abgesagt.

Bild: J.Denzel-S.Kugle

Eigentlich sollte der ehemalige Bundespräsident in Memmingen den Auftakt zum Rahmenprogramm rund um den Freiheitspreis bilden. Das müssen Ticketbesitzer wissen.
02.05.2022 | Stand: 12:31 Uhr

Die für Mittwoch, 4. Mai, geplante Lesung mit dem ehemaligen Bundespräsident Joachim Gauck muss wegen einer Corona-Erkrankung entfallen. Das teilt die Stadt Memmingen mit.

Zum Auftakt des Rahmenprogramms zur Verleihung des Memminger Freiheitspreises war in der Martinskirche eine Lesung von Gauck aus seinem Buch „Toleranz – einfach schwer“ sowie ein anschließendes Gespräch mit der Bürgerschaft geplant.

Joachim Gauck möchte Memmingen trotzdem besuchen

Das Büro des ehemaligen Bundespräsidenten teilte der Stadt mit, dass Joachim Gauck zu einem späteren Zeitpunkt gerne nach Memmingen kommen möchte, um die Lesung nachzuholen. Ein Nachholtermin wird jedoch nicht kurzfristig im Rahmen der Freiheitspreisverleihung stattfinden können, informiert die Stadt Memmingen.

Das müssen Ticket-Besitzer beachten

Der Eintrittspreis für bereits verkaufte Karten wird zurückerstattet.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie auch
##alternative##
Ex-Bundespräsident im Allgäu

Joachim Gauck kommt nach Memmingen

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Memmingen informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Memmingen".

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.