Weihnachten

Weihnachtswunderwelt in Ottobeuren leuchtet noch bis Silvester

Voller bunter Weihnachtslichter und -figuren ist der Garten von Martina und Dirk Fiedler in Ottobeuren.

Voller bunter Weihnachtslichter und -figuren ist der Garten von Martina und Dirk Fiedler in Ottobeuren.

Bild: Josef Diebolder

Voller bunter Weihnachtslichter und -figuren ist der Garten von Martina und Dirk Fiedler in Ottobeuren.

Bild: Josef Diebolder

Martina und Dirk Fiedler schmücken seit mehreren Jahren Haus und Garten aufwändig mit bunten Lichterketten und Weihnachtsfiguren. Was in diesem Jahr neu dazu kam.
18.12.2020 | Stand: 11:51 Uhr

Schon seit mehreren Jahren schmücken Martina und Dirk Fiedler in Ottobeuren Haus und Garten mit bunten Lichterketten und Weihnachtsfiguren. Jedes Jahr erstrahlen neue Ideen in ihrer Weihnachtswunderwelt.

Weil in diesem Jahr nirgendwo Weihnachtsmärkte heimelige Adventsstimmung verbreiten dürfen, wollen die Fiedlers ihren Lichterglanz mit vielen teilen. Jeden Tag bis Silvester leuchtet nun der Schmuck in der Hermann-Koneberg-Straße 8, von 16.30 Uhr bis 20 Uhr dürfen auch Besucher mit Abstand in der Hofeinfahrt den bewegten Zauber betrachten.

Weihnachtsmann auf dem Schlitten

Zum ersten Mal steht dort heuer ein Stativ über zwei Stockwerke, an dem Girlanden wie ein Weihnachtsbaum strahlen. Ganz oben leuchtet ein Stern in warmem Orangegelb. Auch ein Holzschlitten ist neu, auf dem sich ein kleiner Weihnachtsmann niedergelassen hat, umrankt von einer blinkenden Lichterkette, die ihn wie von innen heraus leuchten lässt. So in Szene gesetzt sind auch ein Fensterrahmen und ein Wagenrad.

Jetzt fehlt nur noch der Schnee

Ihre Weihnachtswelt kauften die Fiedlers in verschiedenen Ladengeschäften, aus dem Internet bezogen sie einen riesigen Weihnachtsmann mit Gebläse, der sich großmächtig präsentiert. Wenn man ihm auf den Bauch klatscht, ertönt ein „Ho-ho-ho“. Ein ganzes Wochenende lang hat das Ehepaar am Lichterzauber gewerkelt. Jetzt strahlen die beiden mit ihrer Glitzerwelt um die Wette. „Mich freut es am meisten, wenn leuchtende Kinderaugen davor stehen“, sagt Martina Fiedler. Und wenn jetzt noch Schnee darauf fallen würde, wäre ihre Weihnachtswelt perfekt.