Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Entwicklung

Wie im Labor der Firma Buzil an neuen Düften gearbeitet wird

Dr. Daniel Schühle ist der Mann mit dem richtigen Riecher. Er leitet bei Buzil die Abteilung Forschung und Entwicklung.

Dr. Daniel Schühle ist der Mann mit dem richtigen Riecher. Er leitet bei Buzil die Abteilung Forschung und Entwicklung.

Bild: David Specht

Dr. Daniel Schühle ist der Mann mit dem richtigen Riecher. Er leitet bei Buzil die Abteilung Forschung und Entwicklung.

Bild: David Specht

Die Memminger Firma bringt erstmals ein Duftöl auf den Markt. Welche Rolle Kaffeebohnen dabei gespielt haben und was Lavendel, Pinien und Zitronen gemeinsam haben.

27.08.2020 | Stand: 08:58 Uhr

Ein Schwamm wischt über eine Badezimmerwand. Auf den weißen Fließen bleibt eine leicht feuchte, glänzende Schicht zurück. Ein süßlich-erfrischender Zitronenduft erfüllt die Luft. Klar: Wer sein Bad, seine Küche oder den Boden im Wohnzimmer putzt, erwartet auch, dass es danach gut riecht. Was sich so banal anhört, stellt Frauen und Männer in weißen Laborkitteln im Memminger Industriegebiet Nordwest vor immer neue Herausforderungen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat