Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess in Memmingen

Wurde eine Frau im Flüchtlingsheim in Westerheim sexuell missbraucht?

Landgericht Memmingen, Sitzungssaal 132 der Strafkammern

Zwei Angeklagte stehen vor dem Landgericht Memmingen, weil sie in einen Flüchtlingsheim eine Frau betäubt und vergewaltigt haben sollen.

Bild: Kurt Kraus

Zwei Angeklagte stehen vor dem Landgericht Memmingen, weil sie in einen Flüchtlingsheim eine Frau betäubt und vergewaltigt haben sollen.

Bild: Kurt Kraus

Zwei nigerianische Asylbewerber sollen eine Landsfrau betäubt und vergewaltigt haben. Die Vernehmung des Opfers wird vor dem Landgericht aprupt abgebrochen.
23.09.2021 | Stand: 11:31 Uhr

Weil sie im Oktober des vergangenen Jahres eine Landsfrau betäubt und die Bewusstlose anschließend vergewaltigt haben sollen, müssen sich zwei aus Nigeria stammende Asylbewerber vor dem Landgericht Memmingen verantworten. Die beiden Männer im Alter von 31 und 33 Jahren befinden sich seit Mitte Dezember in Untersuchungshaft.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar