Röthenbach

Polizei befreit Ziege in höchster Not aus Weidezaun

Die Polizei hat in Röthenbach eine Ziege aus einem Weidezaun befreit.

Die Polizei hat in Röthenbach eine Ziege aus einem Weidezaun befreit.

Bild: picture alliance/Nicolas Armer/dpa

Die Polizei hat in Röthenbach eine Ziege aus einem Weidezaun befreit.

Bild: picture alliance/Nicolas Armer/dpa

Tierischer Einsatz für die Polizei: In der Gemeinde Röthenbach ging es um eine leidende Ziege.
15.11.2020 | Stand: 12:51 Uhr

Am Samstagmittag erhielten Beamte der Polizei Lindenberg die Mitteilung, dass sich am Giesenberg der Gemeinde Röthenbach im Westallgäu eine Ziege außerhalb ihrer Weidefläche aufhalten würde. Vor Ort trafen sie auf eine bemitleidenswerte Ziege, die sich in dem unter Strom stehenden Weidezaun verfangen hatte - und stete Stromschläge erleiden musste.

Die Polizisten befreiten das stark verängstigte Tier, das nun wieder bei seinen Kameraden verweilen darf. Der Besitzer wurde über den Vorfall ebenfalls in Kenntnis gesetzt.

(Lesen Sie auch: Flüchtende Schweine, tobende Eichhörnchen: Was Allgäuer Polizisten bei tierischen Einsätzen erleben)